Lilien-Liveticker

Der Liveticker präsentiert von Bauer und Guse GmbH
Hamburger SVHamburger SV
SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98
1:2Beendet Bundesliga / 30. Spieltag
Spielort
Volksparkstadion, Sylvesterallee 7, 22525 Hamburg
Datum
22.04.2017 um 15:30 Uhr
Schiedsricher
Sascha Stegemann (Niederkassel)
SRA
Christian Fischer, Sören Storks, Thomas Gorniak (4. Offizieller)
Zuschauer
-
Details anzeigen
  • Damit melde ich mich ab, als glücklichster Hamburger des Wochenendes. Eine gute Zeit und bis zur nächsten Woche, wenn es wieder am Bölle um Punkte geht. Tschüss!

    1:2
  • Wahnsinn. Ich wiederhole mich, aber das war ein Sensationsauswärtsspiel der 98er. Man war bissig, spielerisch stark und eiskalt vor der Hütte. Der hsv war durch den Doppelschlag sichtlich geschockt und kam kaum zurück ins Spiel. Richtige Druckphasen entstanden kaum und auch das Tor war ein kompletter Zufall, da es von Fabian Holland erzielt wurde. Verdienter Sieg und die Lilien leben ja immer noch. Das hätte kaum einer geglaubt. Elf Punkte auf den Relegationsrang sind es aktuell. Mal sehen, wer noch so geärgert werden kann in letzten vier Spielen...

    1:2
  • Aus aus aus! Es reicht zum ersten Auswärtssieg. Brutal starkes Spiel unserer Lilien!

    1:2
  • 90.(+5)

    Holtby verspringt der Ball ins Aus. Das muss es doch sein...

    1:2
  • 90.(+5)

    ...Esser packt zu der Ball wurde geklärt. Die erneute Flanke schnappt sich der Lilienkeeper.

    1:2
  • 90.(+4)

    Nochmal Eckball für die Gastgeber. Jetzt ist zittern angesagt...

    1:2
  • 90.(+3)

    Eigentor durch Fabian Holland (SV Darmstadt 98)
    Was ist dass denn für ein krummes Ding? Holland will klären gegen Holtby, säbelt aber komplett unter den Ball der über Esser ins Tor trudelt. Völlig unglücklich...

    1:2
  • 90.

    Noch 5 Minuten vage Hoffnung für die Rothosen. Das ist eine lange Nachspielzeit...

    0:2
  • 87.

    Wood mit der Chance. Jatta mit schönem Dribbling links. Sein Pass in die Mitte findet Wood der direkt drauf hält. In die Arme von Esser aus sechs Metern.

    0:2
  • 87.

    Vier Minuten noch. Knacken die Gastgeber doch noch den SVD oder setzten die Lilien den entscheidenden Konter?

    0:2
  • 85.

    Gregoritsch prüft mit einem direkten Freistoß aus 30 Metern mal wieder Esser. Doch der Schuss ist zweimal abgefälscht und wird so eine nicht allzu schwere Beute des Lilienkeepers.

    0:2
  • 84.

    Aktuell passiert nichts, denn Sirigu muss behandelt werden. Er bekam einen Schlag auf den Fuß.

    0:2
  • 81.

    Gelbe Karte für Mergim Mavraj (Hamburger SV)
    Mavraj räumt Schipplock voll ab. Da kann er froh sein, dass die Situation auf dem linken Flügel stattfand. Im Zentrum wäre das eine saubere Notbremse gewesen, denn da war keiner mehr in der Nähe. Dazu war das Foul an der Grenze.

    0:2
  • 80.

    Sidney Sam kommt für Mario Vrancic (SV Darmstadt 98)
    Auch der starke Vrancic hat für heute Feierabend. Sam kommt für die letzten zehn Minuten.

    0:2
  • 79.

    Puh. Nach einem Freistoß von Hunt fällt Gregoritsch und will einen Elfmeter haben. Das war aber mehr Laientheater, als alles andere. Billiger Versuch...

    0:2
  • 77.

    Etwa eine Viertelstunde noch in Hamburg. Spannung pur, reicht es für die ersehnten Auswärtspunkte des SVD?

    0:2
  • 75.

    ...Hunt übernimmt, doch der Ball wird sofort geklärt, da er viel zu flach kam.

    0:2
  • 75.

    Gelbe Karte für Patrick Banggaard (SV Darmstadt 98)
    Bangaard rasiert Hunt um eine gefährliche Kontersituation zu beenden. Es gibt Freistoß für die Rothosen...

    0:2
  • 71.

    Gregoritsch gleich mal mit dem Abschluss gegen Esser. Er kommt nach Pass von links aufs Tor gelaufen und schießt aus spitzem Winkel. Esser pariert.

    0:2
  • 70.

    Doppelwechsel quasi. Beide Trainer wollen Veränderungen vornehmen. Die Gastgeber bringen einen zweiten Mittelstürmer, Frings tauscht im Mittelfeld.

    0:2
  • 70.

    Jan Rosenthal kommt für Wilson Kamavuaka (SV Darmstadt 98)

    0:2
  • 70.

    Michael Gregoritsch kommt für Filip Kostic (Hamburger SV)

    0:2
  • 67.

    Glück für Gondorf. Im Umschalten hat der Mittelfeldmann eigentlich den Zeitpunkt zum guten Abspiel verpasst. Er muss ins Dribbling und kann da das Foul ziehen. Der Freistoß landet dann auch auf dem Kopf von Schipplock, der kann ihn aber nur in die Arme von Mathenia tropfen lassen.

    0:2
  • 67.

    Glück für Gondorf. Im Umschalten hat der Mittelfeldmann eigentlich den Zeitpunkt zum guten Abspiel verpasst. Er muss ins Dribbling und kann da das Foul ziehen. Der Freistoß landet dann auch auf dem Kopf von Schipplock, der kann ihn aber nur in die Arme von Mathenia tropfen lassen.

    0:2
  • 65.

    Bobby Wood macht es besser. Er geht von links in den Strafraum und zieht ab. Sulu und Vrancic werfen sich rein und können blocken. Die fällige Ecke bringt nichts.

    0:2
  • 64.

    Holtby allein gegen alle und mit dem Kopf durch die Wand. Der Mann mit der acht will gegen vier bis fünf Lilienverteidiger in den Strafraum und zum Abschluss. Das wird nichts und Altintop stoppt ihn schlussendlich lässig.

    0:2
  • 62.

    Sven Schipplock kommt für Felix Platte (SV Darmstadt 98)
    Platte hat alles gegeben und ist fertig. Super Spiel vom Stürmer heute, ganz großes Lob! Für ihn kommt die Leihgabe aus Hamburg erwartetermaßen, Sven Schipplock.

    0:2
  • 61.

    Nette Flanke von rechts durch Heller. Die kommt nicht schlecht und kann erst am langen Pfosten geklärt werden von Jung. Das gibt Ecke. Die ist auch nicht verkehrt und langet am Elfmeterpunkt auf dem Schädel von Kamavuaka. Der kann das Spielgerät allerdings nicht drücken. Drüber.

    0:2
  • 59.

    Jatta fügt sich gleich mal ein mit einem Luftfoul an Esser. Dennoch ist er die deutlich offensivere Option, als Diekmeier für den er gekommen ist. Die Gastgeber müssen auf Risiko gehen.

    0:2
  • 59.

    Bakery Jatta kommt für Dennis Diekmeier (Hamburger SV)

    0:2
  • 57.

    Doppelgelb, weil Hunt und Kamavuaka sich nach einer strittigen Szene im Lilienstrafraum in die Haare bekamen. Die Gastgeber wollten Elfmeter, aber da war nichts beim Zweikampf von Gondorf und Hunt.

    0:2
  • 57.

    Gelbe Karte für Wilson Kamavuaka (SV Darmstadt 98)

    0:2
  • 57.

    Gelbe Karte für Aaron Hunt (Hamburger SV)

    0:2
  • 54.

    Was für ein irrer Doppelschlag der 98er. Kaum zu fassen, was hier eben passiert ist. Dieser Schock ist allen gerade anzumerken.

    0:2
  • 53.

    Tor durch Felix Platte - Vorlage von Jerome Gondorf (SV Darmstadt 98)
    Felix mach ihn, er macht ihn! Der hsv ist mental am Ende. Mavraj mit dem Blackout-Pass auf Vrancic der sofort im Tempo ist und auf Gondorf steil passt. Jego ist frei im Strafraum der Gastgeber und legt fein ab auf Platte, der ihn irgendwie an Mathenia vorbei ins Tor quält. Wahnsinn!

    0:2
  • 51.

    Tor durch Aytac Sulu - Vorlage von Mario Vrancic (SV Darmstadt 98)
    Und die sitzt! Geiles Ding! Vrancic auf Bangaard, der verlängert auf den langen Pfosten, wo Sulu blank ist und per gegrätschtem Schuss einschiebt!

    0:1
  • 50.

    Und wieder Heller, diesmal nicht zentral, sonder über rechts. Der Mann mit der Nummer 20 holt eine Ecke raus...

    0:0
  • 49.

    Das erste offensive Zucken kommt vom SVD. Kamavuaka leitet eine Station nach vorne weiter auf Gondorf. Dieser dreht sich und will den frei durchstartenden Heller einsetzten. Allerdings geht die Fahne vom Assistenten hoch, Heller stand im Abseits.

    0:0
  • 46.

    Und weiter gehts im Volkspark. Das Spiel läuft wieder.

    0:0
  • Nach Regen, Sonne, wieder Regen, jetzt wieder Sonne in Hamburg. Die Teams kommen zurück, damit es gleich weiter gehen kann.

    0:0
  • Zeit für das Halbzeitfazit: Bisher gibt es nicht zu meckern aus Liliensicht. Ganz im Gegenteil, man macht ein richtig starkes Auswärtsspiel bisher. Der hsv hatte zwar phasenweise gute Ansätze, aber die Lilien hielten den Gegner gut fern vom eigenen Tor und piesackten ihn mit gutem Gegenpressing und harten Zweikämpfen. Auch im Umschalten zeigten sich die Lilien voll auf der Höhe, nur bei Abschlusssituationen muss man den Gastgebern den Vorzug lassen. Die Hamburger waren etwas konkreter vor dem Tor, aber treffen konnten sie auch nicht. Der SVD sollte an diese starke erste Hälfte anknüpfen. Das sah richtig gut aus!

    0:0
  • 45.(+3)

    Nach 45 plus drei Minuten ist dann endlich Pause in Hamburg. Mit einem torlosen Remis geht es in die Kabienen.

    0:0
  • 45.(+2)

    Diekmeier quält eine Flanke in den Strafraum der 98er. Dort lauert Kostic relativ frei, doch die Hereingabe ist zu schlapp, so dass der Kopfball eine leichte Beute für Esser ist.

    0:0
  • 45.(+1)

    Wieder eine starke Gegenpressing Situation vom SVD. Sulu ist noch vorne nach einem Freistoß und klaut den Gastgebern den Ball im Aufbau. Er will sofort den feinen Pass auf den startenden Platte spielen, aber Mavraj hat aufgepasst und grätscht ab. Schade, starke Szene von den Lilien.

    0:0
  • 45.(+1)

    Wieder eine starke Gegenpressing Situation vom SVD. Sulu ist noch vorne nach einem Freistoß und klaut den Gastgebern den Ball im Aufbau. Er will sofort den feinen Pass auf den startenden Platte spielen, aber Mavraj hat aufgepasst und grätscht ab. Schade, starke Szene von den Lilien.

    0:0
  • 43.

    Schöner Pass von Gondorf aus dem Mittelkreis in den lauf von Platte. Der muss ins Duell mit Mavraj gehen und holt gegen den ehemaligen Darmstädter einen Eckball raus. Die Hereingabe ist stark. In der Mitte lauern direkt mehrere Lilien. Platte kommt ran bekommt den Ball aber nicht aufs Tor gedrückt. Ärgerlich, direkt hinter ihm lauerte Sulu und dessen Position sah noch vielversprechender aus.

    0:0
  • 40.

    Puh, ist der Kostic flott unterwegs. Der Kroate tritt auf links an und ist vorbei an Sirigu zur Grundlinie. Die Flanke kommt scharf ins Zentrum, doch Sulu hat mitgedacht und klärt zur Ecke. Diese kommt nicht gut und wird geklärt. Aber auf das Tempo von Kostic muss man aufpassen, sonst wird es häufiger ziemlich gefährlich.

    0:0
  • 37.

    Bangaard klärt da mutig volley neben das eigenen Tor. Da hat der junge Däne die Ruhe weg. Die fällige Ecke wird in den Rückraum geklärt, wo Sakai umgehend abzieht. Die Kugel geht aber weit und hoch rechts neben das Lilientor.

    0:0
  • 35.

    Freistoßgelegenheit für die 98er. Vrancic bringt einen Ball vom Mittelkreis wenig optimal halbhoch in den Strafraum. Dort will Sulu zum Ball muss das aber mit der Hacke in der Luft tun. Er trifft Diekmeier am Kopf. Sofort abgepfiffen, Chance vertan.

    0:0
  • 32.

    Herrliche Seitenverlagerung von Altintop. Der Ball kommt butterweich rechts rüber in den Lauf von Heller. Dann man auf dem Flügel nimmt die Kugel auch sehr schön an und mit. Er kann sofort aus vollem Lauf flanken, denn Felix Platte war in der Mitte dabei. Der Stürmer prallt allerdings mit Papadopoulos in der Mitte zusammen. Stürmerfoul sagt der Schiedsrichter. Die gute Konterchance damit leider dahin.

    0:0
  • 28.

    Die zweite Ecke bringt etwas mehr Gefahr auf Seiten der Gastgeber. Auf Umwegen kommt sie vor den Strafraum. Von dort wird sie auf den linken Pfosten gechippt, wo Hunt lauert. Der kann die Kugel aber nicht sauber auf das Tor bringen. Esser nimmt den Ball dann sicher auf.

    0:0
  • 26.

    Jetzt die erste Ecke für den SVD. Vrancic übernimmt die Ausführung dieser Situation von links. In der Mitte ist aber Papadopoulos zur Stelle und köpft die Flanke resolut aus der Gefahrenzone.

    0:0
  • 24.

    Auf der andren Seite kann Sulu eine lange Freistoßflanke von Vrancic aus 14 Metern auf das Tor von Mathenia köpfen. Aber da war die Distanz doch etwas groß. Der Keeper packt sicher zu.

    0:0
  • 24.

    Die erste Ecke für den hsv. Holtby führt aus, aber prügelt die Kugel auf der anderen Seite wieder ins Toraus. Gar keine Gefahr zu erkennen.

    0:0
  • 22.

    Vrancic ist da mal mit einem Verlängerten Ball bis zur Grundlinie links vom Tor durchgekommen, aber da fehlt dem Nationalspieler etwas das Zutrauen in die eigenen Stärke. Er verzögert und spielt dann einen schlampigen Pass in den Rücken der Defensive, aber auch in den Rücken seiner Mitspieler. Schade, das war aussichtsreich.

    0:0
  • 17.

    Und erneut die Gastgeber. Nach einer gefälligen Kombination vor dem Lilienstrafraum wird Gideon Jung freigespielt. Der Mittelfeldmann hat zu viel Platz und schießt aus der Distanz drauf. Wieder kein Problem für den aufmerksamen Esser.

    0:0
  • 16.

    Freistoß für den hsv aus dem rechten Halbfeld. Hunt bringt den Ball herein und Gondorf verlängert auf das eigene Tor. Nicht ganz ungefährlich, aber Michael Esser hat aufgepasst und sichert die Kugel.

    0:0
  • 14.

    Die Lilien mit klasse Gegenpressing. Ein verlorenen Ball am gegnerischen Strafraum holt sich Altintop zurück. Der frühere Wattenscheider bringt sofort Ruhe rein, in dem er eine Pirouette dreht und lupft dann fein auf Platte. Leider einen Tick zu lang. Mathenia passt auf.

    0:0
  • 13.

    Gelbe Karte für Filip Kostic (Hamburger SV)
    Ellenbogenschlag gegen Sirigu. Kostic handelt sich so seine fünfte gelbe Karte ein.

    0:0
  • 12.

    Santos wird jetzt von Hunt auf die Reise geschickt. Der Außenverteidiger kommt über rechts zur Flanke. Der Ball kommt dann aber flach und steil auf den langen Pfosten, wo Kostic zurücklegen will. Dann ertönt ein Pfiff, denn Wood hatte Sulu gefoult.

    0:0
  • 11.

    Effektiv haben wir zwar nur fünf Minuten Fußball gesehen, aber in denen wirken die Lilien hellwach. Man ist gut im Spiel und kombiniert auch gefällig. Der Einsatz stimmt sowieso. So kann es weiter gehen!

    0:0
  • 8.

    Interessanter Ausflug von Mathenia der einen Steilpass von Vrancic auf Platte ablaufen will. Der Ball geht aber nicht in den Strafraum, sonder läuft links draußen weiter vorbei, so dass der Keeper ins Dribbling muss. In höchster Not klärt er zum Einwurf, sonst hätte es einen teuren Ballverlust geben können.

    0:0
  • 6.

    Schöne Flanke von Fabian Holland von links. Der Ball kommt fast perfekt für Felix Platte in der Mitte, doch da passt das Timing ganz knapp nicht. Platte bekommt den Kopfball leider nicht aufs Tor. Schade, da stand der Stürmer nicht wirklich eng gedeckt im gegnerischen Sechzehner.

    0:0
  • 6.

    Schöne Flanke von Fabian Holland von links. Der Ball kommt fast perfekt für Felix Platte in der Mitte, doch da passt das Timing ganz knapp nicht. Platte bekommt den Kopfball leider nicht aufs Tor. Schade, da stand der Stürmer nicht wirklich eng gedeckt im gegnerischen Sechzehner.

    0:0
  • 5.

    Rund drei Minuten dauerte diese Pause dann jetzt doch. Das Spiel geht nun aber weiter.

    0:0
  • 1.

    Heller geht mal in Richtung Grundlinie. Dabei der Flügelflitzer fast nicht mehr zu sehen, es qualmt in vielen Farben aus der hsv-Kurve. Die Sicht ist aktuell stark eingeschränkt. Schiedsrichter Stegemann unterbricht jetzt auch kurz das Spiel...

    0:0
  • 1.

    Die Gastgeber haben angestoßen. Das Spiel läuft!

    0:0
  • Heute übrigens 10°C in Hamburg und immer wieder Regen. Hamburger Wetter eben, dürfte also eine kampfbetonte Begegnung werden.

    0:0
  • Die Mannschaften laufen ein. Die Gastgeber in weiß mit roten Hosen, unsere Lilien mit dem blauen Trikot und weißen Hosen. Gleich folgt die Platzwahl, dann wird angepfiffen.

    0:0
  • Damit ist im Vorwege alles gesagt. Während im Stadion die Hymne läuft, schauen wir noch schnell auf die Unparteiischen des Spiels. Schiedsrichter heute ist Sascha Stegemann aus Niederkassel. Ihm zur Seite stehen Christian Storks und Sören Storks. Vierter Offizieller ist Thomas Gorniak. Kann losghen!

    0:0
  • Sechs Spiele gab es bisher gegeneinander. Der SVD wartete bis zur letzten Saison auf seinen ersten Sieg gegen die Rothosen. Mit 2:1 gewann man in der Arena im Volkspark durch Treffer von Gondorf und Kapitän Sulu. Damals ein ganz wichtiger Erfolg auf dem Weg zum sensationellen Klassenerhalt. Ansonsten gab es für die Lilien wenig zu holen gegen diesen Gegner. 1982 gab es am Böllenfalltor ein 2:2, diesen Punkt sicherte ein Doppelpack von Peter Cestonaro (Gegentore: Jimmy Hartwig und Manfred Kaltz). Und im Hinspiel der vergangenen Saison gab es ein 1:1 in Darmstadt. Lasogga und Heller sorgten für den Endstand. Ansonsten gewannen immer die hsver. 1981 mit 6:1 im Volkspark, 1987 im DFB-Pokal beim SVD und natürlich (oder leider) in der laufenden Saison. Das Hinspiel endete 0:2 aus Sicht der 98er. Für die Treffer sorgten Gregoritsch (30.) und Ostrzolek (90.). Eine Revanche wäre also angebracht für heute.

    0:0
  • Zu guter Letzt blicken wir noch in die Geschichtsbücher. So sieht der direkte Vergleich aus:

    0:0
  • Spieler im Fokus: Noch ein Ex-Spieler steht im Fokus für dem Spiel des SVD in Hamburg. Christian Mathenia dürfte Samstag das hsv-Tor hüten. Die etatmäßige Nummer eins Rene Adler ist verletzt und sein vor der Saison aus Darmstadt gekommene Vertreter hat einen guten Job gemacht. Überhaupt ist Mathenia auf mehr Spiele gekommen, als vermutlich im Sommer gedacht oder prognostiziert. 10 Begegnungen spielte der 1,89m große Keeper bislang in der Spielzeit. Dabei hielt er zweimal die „Null“ und kassierte 15 Gegentore. 1,5 im Schnitt, damit liegt er auch vor Konkurrent Adler der im Durchschnitt zwei Bälle aus dem Netz holen muss. Auf seine Zeit bei den Heinern blickt der gebürtige Mainzer gerne zurück: „Das ist sehr speziell. Ich habe da mit dem Aufstieg und dem Klassenerhalt eigentlich nur Highlights erlebt“ gab er vor dem Duell mit dem SVD zu Protokoll. Mal sehen, ob ein weiteres Lilien-Highlight erleben darf, nur diesmal von der anderen Seite.

    0:0
  • Ausgangslage: Es gibt sie. Solche Spiele. Diese Spiele die einfach wichtiger sind als andere. In de es nicht zählt wer den guten Lauf hat oder wer der Favorit ist. Ein Derby eben. Und ein solches hat man gerade erst verloren aus hsv-Sicht. Gerade war man auf Platz 13 geklettert, vier Heimsiegen in Serie sei Dank. Die Stimmung klasse, die Brust breit. Doch Werder hatte – von zwei formstarken Teams – den besseren Lauf. Trotz Rückstand gewannen die grün-weißen das vielbeachtete Nordderby und versauten den Fans der Rothosen mindestens Mal die Woche. Eigentlich sogar eher das halbe Jahr bis zum nächsten Duell. Ob die Stimmung schlecht bleibt, entscheidet das Spiel gegen die Lilien. Sollte kein Sieg gelingen, rutschen die hsv-Kicker wieder richtig in die Gefahrenzone. Dabei hatte man sich gerade etwas freigeschwommen. Aber da gibt es eben diese Spiele, die ziehen einen so richtig runter. Und dann kommt auch noch der abgeschlagene Tabellenletzte. Da kann man eigentlich nur verlieren. Solche Spiele eben.

    0:0
  • Damit schwenken wir rüber zum Gastgeber. Wie sieht bei den Hansestädtern die Lage aus:

    0:0
  • Spieler im Fokus: Vor dem Duell mit seinem eigentlichen Arbeitgeber, sind viele Augen auf Sven Schipplock gerichtet. Der Stürmer kam leihweise vor der Saison aus Hamburg vom SVD. So richtig heimisch geworden ist Schipplock nie bei den Lilien. Kein Tor in 19 Einsätzen für 98. Für einen Stürmer definitiv zu wenig, die Zukunft vom Stürmer scheint nicht in Darmstadt zu liegen. Nicht ganz unverständlich ist doch mittlerweile Markus Gisdol Cheftrainer in der Hamburger Vorstadt. Und dieser kennt „Schippo“ aus gemeinsamen Hoffenheimer Zeiten. „Er hat beim mir in Hoffenheim eine sehr gute Zeit gehabt. Wir haben gut miteinander harmoniert“ ließ Gisdol im Vorfeld die Presse wissen. Zurück zum alten Trainer könnte als auch zurück zu alter Stärke heißen. Damit der Reutlinger seinen bisher 17 Erstligatoren weiteren folgen lassen könnte. Wobei er damit auch gerne Samstag schon anfangen könnte. Eigenwerbung beim neuen alten Verein dürfte Schipplock nicht schaden. Dem SVD sowieso nicht.

    0:0
  • Ausgangslage: Es gibt sie. Solche Spiele. Diese in denen man den sicher geglaubten Abstieg doch noch verschieben kann. Eigentlich war man ja schon rechnerisch weg. Alle Konkurrenten hatten gewonnen und der SVD würde sowieso verlieren gegen Schalke. Aber erstens kommt es anders und zweites als man denkt. Klar, der S04 hatte mehr und teilweise beste Chancen, aber bis zum Schluss wurde man das Gefühl nicht los: Egal was passiert, heute geht mal was für die 98er. Und so kam es in der letzten Minute auch tatsächlich zum umjubelten Siegtreffer. Ein Moment der einfach gut tat, in einer Saison die wirklich wenig Spaß gemachte hatte aus Liliensicht bisher. Balsam für die geschundene Darmstädter Seele am Sonntagabend also. Jetzt gehts in die Hansestadt mit dem klaren Ziel, endlich wieder zu punkten auf des Gegners Platz, das letzte Mal ist ja schon fast ein Jahr her. Wer weiß: Vielleicht wird es wieder eines dieser Spiele. Eines wo sich das Glück endlich mal dreht. Nackenschläge weggesteckt werden. Und es ein Happy End gibt. Solche Spiele eben.

    0:0
  • Es ist soweit angerichtet. Die Aufstellungen der Teams sind da und einsehbar. Die Lilien wie bei ihrem Sieg über Schalke unverändert und angeführt von Kapitän Sulu. Der Gastgeber wird später von Gotuko Sakai auf das Feld geführt. Dann kommen wir jetzt also zum Vorbericht. Den Anfang macht der Blick auf unsere Lilien:

    0:0
  • Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Partie unserer Lilien beim Hamburger SV. Es ist der 30. Spieltag in der Fußball-Bundesliga. Der SVD will heute endlich auf des Gegners Platz punkten. Ob das klappt, davon berichtet Ihnen heute Lukas Kromminga. Vielen Dank für das Interesse am Spiel und viel Spaß beim mitfiebern!

    0:0

So fielen die Tore

  • Aytac Sulu
    (51. Minute)
  • Felix Platte
    (53. Minute)
  • Fabian Holland
    (90. Minute)

Auf dem Spielfeld

Christian MatheniaKyriakos PapadopoulosMergim MavrajDennis DiekmeierBakery Jatta (59. Minute)Gotoku SakaiDouglas SantosLewis HoltbyAaron HuntFilip KosticMichael Gregoritsch (70. Minute)Bobby WoodGideon Jung
Michael EsserSandro SiriguAytac SuluPatrick BanggaardFabian HollandWilson KamavuakaJan Rosenthal (70. Minute)Hamit AltintopMarcel HellerJerome GondorfMario VrancicSidney Sam (80. Minute)Felix PlatteSven Schipplock (62. Minute)

Auf der Auswechselbank

Tom MickelJohan DjourouMatthias OstrzolekLuca WaldschmidtWalaceMichael GregoritschBakery Jatta
Daniel Heuer FernandesMarkus SteinhöferImmanuel HöhnSidney SamJan RosenthalSven SchipplockAntonio-Mirko Colak

Die Trainer

Markus Gisdol
Torsten Frings